Schülersprecher:innen-Wahl 2022

Es ist wieder soweit: Die Wahl unserer Schülersprecher:innen steht an. Am 22.9. haben wir Schüler:innen die Chance, ein weiteres Mal unseren Schülersprecher zu wählen. Die Kandidaten dieses Jahres sind Mathis, Runa und Lisa.
Im Folgenden könnt ihr euch vorab über die Kandidat:innen informieren.

  • von Mara, Anna und Leah (9c)
Mathis
Lisa
Runa Krabbenhöft

Wer bist du/wer seid ihr?

Lisa: Hey, ich bin Lisa Schroeder und seit der 5. Klasse am GymKro. Ich bin jetzt in der 10 Klasse im Bio Profil. In der SV bin ich seit 2 Jahren und habe bereits bei der „Woche der Stillen Talente“ und dem „Equaltiy Space“ maßgeblich mitgewirkt. Ich habe mich aber auch außerhalb der SV für die Schule engagiert und in AGs mitgewirkt.

Runa: Moin ihr Lieben, ich bin Runa und mittlerweile schon 18 Jahre alt. Dieses Schuljahr wird leider mein letztes am Gymkro sein, da ich hoffentlich am Ende dieses Jahres mein Abi absolvieren werde. In der SV bin ich seit ich darf dabei – also seit der 8. Klasse. Daher habe ich auch schon einiges an Erfahrung gesammelt. Für mich sind die Themen Nachhaltigkeit und soziales Engagement immer sehr bedeutend gewesen. Letztes Jahr war ich bereits schon im Schülersprecher Team und freue mich sehr, mein letztes Jahr am Gymkro dieser Aufgabe erneut nachzukommen.

Mathis: Am 12. September wurde ich nun zum 3. Mal in die Schülervertretung gewählt. Dementsprechend startet jetzt mein drittes Jahr als Schülervertreter. In den vergangenen zwei Jahren habe ich mich besonders für den Erhalt traditioneller Aktionen engagiert. Da sticht besonders die Nikolausaktion hervor, die wahrscheinlich auch als die bekannteste gilt. 2020 startete das „Abenteuer“ in der SV. Leider jedoch, war diese Jahr nicht geprägt von einer guten SV Arbeit, sondern von einem Virus, das uns alle beschäftigt hat. Dennoch haben wir unser Bestes gegeben und es geschafft, jedem Schüler, jeder Schülerin eine kleine Überraschung zu bereiten, um den nächsten Lokdown erträglicher zu gestalten. Auch in diesem Schuljahr konnten wir schon Projekte gestalten, sogar bevor wir überhaupt offiziell neu gewählt worden sind, nämlich das Sportfest für alle 5. und 6. Klässler. Neben meinem SV Engagement bin ich zusätzlich Betreuer im CampGymkro. Außerschulisch arbeite ich als Fußballtrainer beim Suchsdorfer SV. In meiner Arbeit in der SV zeichnet mich mein sehr ausgeprägtes Durchsetzungsvermögen, sowie mein Engagement aus. In meine Eventkategorie fallen:

Was habt ihr vor? Was ist euer großer Plan für das GymKro?

Lisa: Ich möchte die SV näher zu den Schülern bringen und euch als Ansprechpartnerin immer zur Seite stehen. Ebenso geht es mir nicht nur darum, meine Ziele durchzusetzen, sondern eure Wünsche bestmöglichst zu erfüllen und eure Probleme ernst zu nehmen.

Runa: Viele verstehen die Aufgabe der Schülersprecherin denke ich immer ein bisschen falsch. Ich habe keine Macht darüber „meinen großen Plan“ fürs Gymkro umzusetzen. Im Endeffekt bin ich das Verbindungsglied zwischen den Schülerinnen und den Lehrerinnen. Daher möchte ich als offene Schülersprecherin wahrgenommen werde, die ein Ohr für die kleinen Probleme und Wünsche der Schüler*innen hat und diese der Schulleitung weitergibt. Zudem möchte ich gemeinsam mit der SV produktiv und aktiv zusammenarbeiten, um euch durch kleine Aktionen den Schulalltag etwas schöner zu gestalten.

Mathis: Ich glaube die Frage, ist nicht leicht zu beantworten, da ich mich lange drum bemüht habe, dass die
Ideen, die mich schon seit langer Zeit beschäftigen, auch wirklich umsetzbar sind. Dies hab ich nun
geschafft und damit möchte ich euch hiermit offiziell meine Agenda für die Schülersprecherwahl 2022vorstellen. In meine Eventkategorie fallen:

Tag des Sports am GymKro:

  • Vereine bauen Stationen auf, um ihre Sportart vorzustellen
  • Schülerinnen und Schüler bekommen so die Möglichkeit, sich für eine neue Sportart zu interessieren, die womöglich genau das eigene Interesse trifft

Schulball

  • Ein eigentlich traditionelles Event, welches leider seit der Pandemie nicht mehr umsetzbar war

GymKrokleidung

  • coole und stylische Hoodies, Zipper, T-Shirts etc.

In die Kategorie langfristige Veränderungen fallen Ideen wie:

  • Förderung des Nachhaltigkeitsgedankens am GymKro in Form einer Trinkflasche, die zur Bekämpfung der Einwegflaschen dienen soll.

Ein langjähriges Problem unserer Schule ist, denke ich, die Gestaltung der Flure oder Gänge

  • Zu sehen sind alte Plakate, kahle gelbe Wände oder veraltete Gemälde, die im Zuge einer Projektwoche, wie es sie vor knapp 7 Jahren schonmal an unserer Schule gab,
    womöglich umgestaltet und erneuert werden könnten.

Da kommen wir auch zu meiner nächsten Idee und zwar der Projektwoche

  • Wie im vorigen Punkt schon fast erklärt, stelle ich mir eine Woche mit vielen unterschiedlichen Projekten vor, in der für jeden Schüler, jede Schülerin etwas dabei sein soll.

Passend für unsere Sportprofiler, denke ich, ist ein großes Problem die Bewertung der praktischen Prüfungen.

  • Darin werden, besonders von den Jungs, Leistungen gefordert, die einfach so gut wie nicht zu erfüllen sind
  • Dies ist, wie ihr vielleicht gemerkt habt ein Anliegen, welches mich nicht persönlich betrifft, da ich im Geografieprofil bin, ich aber trotzdem dieses Anliegen mitgeteilt bekommen habe und mich natürlich gerade für die Interessen der Schülerinnen und Schüler einsetzten möchte.
  • Um dies umzusetzen, sitze ich gemeinsam mit Hagen Blasche, aus dem Sportprofil der 11. Klassen von Herrn Zapel, in der Sportfachkonferenz, in der eben genau solche Themen/Anliegen besprochen werden können.

Was wollt ihr konkret verbessern? (konkrete Missstände und Maßnahmen)

Lisa: Ich möchte mich zunächst dafür einsetzen, dass die Linien am Fußball und Basketballplatz nachgezogen werden und die Junior-SV dauerhaft wiederaufnehmen. Ebenso möchte ich mich dafür einsetzen, dass das Mobbingproblem besser bekämpft werden kann. Bei letzterem kann ich euch aber nicht versprechen, dass es direkt besser wird, weil es ein großes Ziel ist, dass man nur langsam bekämpfen kann. Außerdem würde ich gerne den künstlerischen Bereich fördern, indem „Gleis 9 3/4“ durch mehr Aktionen immer bunt bleibt und jeder die Möglichkeit bekommt, seine Kunst auszustellen.

Runa: Klar könnte ich jetzt sagen, „wenn ihr mich wählt kriegt ihr alle Hausaufgaben Gutscheine und die Erlaubnis, eure Handys im Unterricht zu benutzen“Auf diese Dinge hat man als Schülersprecherin allerdings keinen Einfluss. Was ich verbessern möchte, ist das Wohlbefinden und die Zufriedenheit jedes Einzelnen hier auf dem Gymkro.

Wofür setzt ihr euch besonders ein?

Lisa: Ich setze mich besonders für eine nachhaltige und gute Schulgemeinschaft ein.
Runa: In der SV kümmere ich mich hauptsächlich um die Themenfelder Nachhaltigkeit und Soziales. So habe ich letztes Jahr zum Beispiel bei der Ausstellung „Equality Space“ stark mitgewirkt. Auch an dem Aktionstag für die Ukraine war ich sehr engagiert. Auch für dieses Jahr ist es mein Ziel weitere Aktionen auf den Weg zu bringen, die das Gymkro zu einem besseren Ort machen. Denkbar wären zum Bespiel Vorträge oder Aktionstage zu Nachhaltigkeit oder Gleichstellung.
Mathis: Da meine persönlichen Interessen privat auch besonders beim Sport liegen, möchte ich mich genau für diese einsetzen. Daher stehen in meinem besonderen Fokus Themen wie: der Tag des Sports und die fast schon unfaire Bewertung bei den Sport Abiprüfungen. Da diese Agenda natürlich sehr reichhaltig erscheint, bin ich sehr froh und stolz darauf mit der 15 köpfigen Schüler Vertretung gemeinsam arbeiten zu können, um auch gerade euch noch mehr Engagement bieten zu können.

Warum bist du/seid ihr die Richtigen bzw. besonders geeignet?

Lisa: Ich verspreche nichts unrealistisches und habe meine Wahlversprechen bereits mit Personen mit Expertise geteilt, die diese Versprechen als realistisch ansehen. Außerdem habe ich im Gegensatz zu meinen Konkurrenten mehr Zeit und stecke nicht im Abiturstress. Auch dadurch, dass ich „erst“ in der 10. Klasse bin, kann ich mich besser in die jüngeren Jahrgangsstufen hineinversetzen und bin mehr als nur altersmäßig denen näher.

Runa: Ich denke, dass wir sicherlich gemeinsam ein gutes Team sein werden, da jeder von uns andere Qualitäten hat.
Ich sehe meine Stärken vor allem darin, dass ich bereits sehr viel Erfahrung in der SV gesammelt habe. Ich kenne jede Aufgabe, ich weiß welche Aufgaben mich als zukünftige Schülersprecherin erwarten. Zudem bin ich schon immer sehr engagiert gewesen und übernehme auch Aufgaben, auf die sonst keiner Lust hat, die aber halt getan werden müssen. Ich bin ziemlich gut darin das Team der SV zusammenzuhalten und auf jeden Wunsch und jede Anregung Rücksicht zu nehmen. Zudem bin ich sehr vertrauensvoll und habe ein offenes Ohr für jeden. Außerdem habe ich einfach richtig Lust auf den Job.

Mathis: Erstmal denke ich verfolge ich eine Top Agenda, an der ich mit einem Top Team weiterarbeiten kann. Ebenso aber auch zeichnet mich aus, dass ich nicht der alleinige Sprecher sein möchte und alleine an meinen Idee arbeite, sondern ich ein sehr guter Teamplayer bin, wodurch die Stimmung in der SV besser aber auch die Umsetzung vieler Vorhaben leichter ist. Denn nichts ist wichtiger, als das Team hinter dem Team! Ebenso zeichnet mich mein besonderes Ohr aber auch mein Interesse für eure Belange und Wünsche aus, wodurch ich für jede und jeden jederzeit ansprechbar aber auch interessiert an Euren Vorschlägen bin. Ich bin ein Mensch, von dem die, die mich besser kennen, auch wissen, dass wenn ich etwas mache, ich es auch richtig machen möchte. Ich glaube aber auch zusätzlich, dass mein enges Verhältnis zu allen Mitgliedern der SV und, hoffentlich auch baldigen Junior SV, nur von Vorteil sein wird. Ebenso wie mein enger Austausch mit einigen Lehrern, wodurch ich fast immer auf dem neusten Stand bin, um mich mit bestem Wissen und Gewissen für euch einzusetzen.

„Wenn ihr mich/uns wählt, dann…“

Lisa: Wenn ihr mich wählt, dann habt ihr eine Ansprechpartnerin die sich mit der nötigen Kompetenz für eure Wünsche einsetzt, eure Probleme ernst nimmt und viel Zeit für euch hat.

Runa: Heißt die zukünftige Schulsprecherin Runa Krabbenhöft.

Mathis: Wenn ihr mich wählt, bekommt ihr einen Schülersprecher, der sich für alle Belange seiner Mitschülerinnen und Mitschüler einsetzt. Ihr bekommt einen Menschen, der sich sehr gerne engagiert und dem es großen Spaß bereitet, sich für eine mittlerweile knapp 900 Schüler starke Schulgemeinschaft einzusetzen, wodurch mir meine Verantwortung klar bewusst ist und ich diese gerade erwähnte Gemeinschaft auch fördern möchte. Denn nichts geht ohne euch und ich hoffe, dies konnte ich euch deutlich machen.
Liebe Grüße
euer Mathis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.